Vielen Dank für Ihre Stimme bei der Kommunalwahl 2020!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch im Namen der Neunkirchner Grünen darf ich Ihnen ganz herzlich DANKE sagen für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung bei der Kommunalwahl 2020!!!

Nach der erstmaligen Aufstellung einer Gemeinderatsliste und dem Einzug in den Rat im Jahr 2014, werden wir jetzt dank Ihrer zahlreichen Stimmen mit 20,21 % und doppelt so vielen Sitzen als zweitstärkste Fraktion in den Gemeinderat einziehen. In den nächsten Jahren werden Sie Bettina Wittmann, Dr. Werner Kruckow, Raphael Naber und Mirjam Novak als Grüne Gemeinderätinnen und Gemeinderäte vertreten!

Übrigens freuen wir uns auch außerordentlich darüber, mit Stimmbezirk 1 (Feuerwehrhaus), erstmals in einem Stimmbezirk stärkste Kraft geworden zu sein. Dort stand es am Ende deutliche 37,02 % GRÜN gegenüber 33,64 % für die CSU! Auch dafür vielen Dank, nicht zuletzt für die starke Unterstützung aus Ebersbach! Wir werden bei der Westumgehung weiter an einem Strang ziehen!

Außerdem darf ich mich auch ganz besonders für die 22,56 % bedanken, die ich von Ihnen bei der Wahl des Ersten Bürgermeisters erhalten habe. Mein herzlicher Dank gilt jedem und jeder meiner 1.020 Wählerinnen und Wähler, die dieses Ergebnis mit ihrem Vertrauen und ihrer Unterstützung möglich gemacht haben. Somit konnte ich als erster Grüner Bürgermeisterkandidat in der Geschichte unserer Gemeinde mit einem sehr erfreulichen Ergebnis einen guten 2.Platz erreichen.

Gleichzeitig haben wir bei der Kreistagswahl nicht nur ein sehr gutes, sondern ein wirklich phänomenales Ergebnis bekommen und mit 25,46 % nicht nur das höchste Ergebnis für Grün aller bisheriger Wahlen in Neunkirchen, sondern auch das beste Ergebnis im Landkreis eingefahren! Dafür dürfen uns dafür in Zukunft mit Bettina Wittmann und Holger Kotouc 2 Neunkirchner Grüne im Kreisrat vertreten und stellen damit 18% der Fraktion von 11 Grünen Kreisrätinnen und Kreisräten! Mirjam Novak ist zudem erste Nachrückerin der Kreistagsliste.

Die Wahl ist aber natürlich nicht das Ende unserer Arbeit, sondern lediglich ein neuer Anfang und in diesem Sinne machen wir uns auch unmittelbar ans Werk bzw. machen direkt weiter mit unserem Einsatz für ein nachhaltiges und lebenswertes Neunkirchen und seine Ortsteile.

Ganz im Vordergrund steht dabei natürlich erst einmal die Bewältigung des Coronavirus, die wir jetzt als oberste Priorität behandeln müssen, damit wir so gut und so bald wie irgend möglich da durch kommen. Dabei sollten alle politischen Kräfte vor Ort und sowohl alte als auch neue Bürgermeister und Ratsmitglieder an einem Strang ziehen!

Geben Sie auf sich acht und bleiben Sie gesund!

Ihr

Andrej Novak
Bürgermeisterkandidat 2020 & Vorstandsmitglied im Grünen Ortsverband Neunkirchen am Brand

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel