Bis zu 24,82 % der Neunkirchner/-innen stimmten bei der Landtags- und Bezirkstagswahl für GRÜN!

Bei der Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 am 14.10.2018 erreichten die Grünen und ihre Kandidaten in Neunkirchen am Brand und seinen Ortsteilen mit neue Rekordwerte von bis zu knapp 25 % ein herausragendes Ergebnis.

Bei der Landtagswahl stimmten bei den Zweitstimmen 21,45 % bzw. 1.069 Stimmen und bekam somit in Neunkirchen als einzige Partei neben der CSU eine vierstellige Anzahl an Zweitstimmen. Bei den Erststimmen konnte der Grüne Kandidat Emmerich Huber aus Forchheim auch gegen die bekannten Kandidaten Michael Hofmann (CSU) und Thorsten Glauber (FW) mit 18,75 % bzw. 939 Stimmen ein sehr gutes Ergebnis erzielen.

Bei der Bezirkstagswahl stimmten 20,11 % bzw. 996 Neunkirchner Wählerinnen und Wähler mit der Zweitstimme für GRÜN. Unser Neunkirchner Direktkandidat im Wahlkreis für die Bezirkstagsliste, Andrej Novak, konnte dieses hervorragende Zweitstimmenergebnis bei den Erststimmen mit 24,82 % bzw. mit der phänomenalen Unterstützung von 1.236 Stimmen noch einmal deutlich übertroffen werden.

Andrej Novak dazu: “Die fantastische Unterstützung aus meiner Heimatgemeinde Neunkirchen und den Ortsteilen hat mich ganz besonders gefreut und bedeutet mir viel. Allem Anschein nach hat die besonders hohe Unterstützung aus Neunkirchen auch dafür gesorgt, dass ich im Stimmkreis Forchheim mit 159 Stimmen Vorsprung vor dem Forchheimer Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (SPD) auf Platz 3 gelandet bin.”

Insgesamt lassen die Ergebnisse bei der Landtags- und Bezirkswahl 2018 die Neunkirchner Grünen sehr positiv in die Zukunft blicken. Bei allen unseren Wählerinnen und Wählern bedanken wir uns herzlich für ihr Vertrauen und nehmen das auch als Ansporn mit ins nächste Jahr und die anstehende Europawahl.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren