Weiter zum Inhalt
18Jun

Erste grüne “Handschrift” im Marktgemeinderat

Schon in der ersten Sitzung der 6 jährigen Wahlperiode konnten die neugewählten Marktgemeinderäte Holger Kotouc und Bettina Wittmann Weichen für eine veränderte Kommunalpolitik in Neunkirchen stellen. So wurde der Energie und Umweltausschuss eingerichtet mit dem eine nachhaltige Politik der Marktgemeinde verfolgt werden kann. Erstattung von Betreuungskosten für Kinder bis 12 Jahre oder für Pflegebedürftige während der Sitzungen, ermöglicht es in Zukunft auch alleinerziehenden oder pflegenden BürgerInnen sich für eine Kandidatur als  Gemeinderätin zu entscheiden.

Nun gilt es weiter grüne, nachhaltige und umweltorientierte Politik im Gemeinderat umzusetzen. Falls Ihnen in der Marktgemeinde Verbesserungswürdiges auffällt oder Sie Ideen umsetzen möchten, nutzen Sie die Chance dies nun im Energie und Umweltausschuss zur Sprache  zu bringen. Dazu stellen sie entsprechende Anträge bei der Marktgemeinde. Sinnvoll kann es sein die grünen Marktgemeinderäte über ihre Initiative vorab zu informieren, um gegebenenfalls formale oder inhaltliche Punkte abzuklären.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!!

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
47 Datenbankanfragen in 0,613 Sekunden · Anmelden