Weiter zum Inhalt
27Jul

Wahlen 2013 – Unsere KandidatInnen

Der Forchheimer Kreisverband der Grünen ist so stark aufgestellt wie nie zuvor: Lisa Badum und Karl Waldmann haben reelle Chancen auf den Einzug in den Bundestag und den Landtag.

Außerdem kandidiert Holger Kotouc aus Neunkirchen auf Platz 6 der Bezirkstagsliste!

Bundestagswahl am 22. September 2013

Lisa Badum

Unsere Kandidatin für den Deutschen Bundestag – Listenplatz 13 auf der bayerischen Bundestagsliste der Grünen

Kreisrätin im Kreistag Forchheim
und im Kreisvorstand

Weitere Informationen: www.lisa-badum.de

Landtagswahl am 15. September 2013

Karl Waldmann

Unser Kandidat für den Bayerischen Landtag – Listenplatz 2
Fraktionsvorsitzender Kreistag Forchheim

„Nicht reden, sondern handeln!“ Das ist mein Motto, seitdem ich 1998 bei den Grünen eingetreten bin.

Weitere Informationen: www.waldmann-waehlen.de

Bezirkstagswahl am 15. September 2013

Holger Kotouc

Unser Kandidat für den Bezirkstag Oberfranken – Listenplatz 6

Kreisvorstandssprecher der Grünen im Lkr. FO
Vorstand im Ortsverband Neunkirchen am Brand

Was mir besonders am Herzen liegt:
– nicht nur für den Landkreis Forchheim, sondern für den gesamten Regierungsbezirk Oberfranken:

  • Preisgestaltung ÖPNV: da die Preise für viele Menschen unattraktiv sind, fahren diese lieber mit dem Auto. Das ÖPNV- Netz muss weiter ausgebaut und kundenfreundlicher gestaltet werden.
  • Erneuerbare Energien:  weitere Windvorrangflächen in Oberfranken, wenn der Standort geeignet ist; alle Dächer der Bezirkseinrichtungen mit PV-Anlagen ausstatten; Alle Gebäude der Bezirkseinrichtungen energetisch sanieren (falls noch nicht erfolgt).
  • soziale Gerechtigkeit:  Gleichbehandlung aller Kinder- unabhängig vom sozialen Umfeld; bessere Förderung von Behinderten.
  • Verkehrspolitik: geplante Verkehrsprojekte überdenken und ggf. verhindern. (z.B.: Verlegung B 470 oder Westumfahrung Neunkirchen am Brand). Hier werden die Probleme lediglich verlagert;  STUB auch nach Oberfranken (z.B. wie früher geplant bis Neunkirchen)

Angaben zur Person:
geb.  1957 in Lichtenfels/Ofr.
verheiratet, eine erwachsene Tochter
wohnhaft in Neunkirchen am Brand
beschäftigt als Mitarbeiter in einer Forschungseinrichtung in Erlangen

Sonstiges: aktives Mitglied beim Bund Naturschutz

25Jul

Die Grüne Bundestagsabgeordnete Elisabeth Scharfenberg spricht am 1.August 2013 zum Thema Pflegende Angehörige

Nur selten nehmen pflegende Angehörige Entlastungsangebote wahr.Auch die von der Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) ins Leben gerufene Familienpflegezeit findet keine Abnehmer. Warum passen derartige Angebote offenbar so wenig in die Lebenswirklichkeit von pflegenden Angehörigen? Wie bewältigen Angehörige häusliche Pflege und wie verändert es das eigene Leben?
Diese Fragen stehen am Donnerstag, 1. August, um 19 Uhr im Mittelpunkt einer Gesprächs- und Diskussionsveranstaltung des Grünen Ortsverbandes Neunkirchen am Brand im Café-Haus-Jakobus, in der Von-Hirschberg-Straße 10.
Thema: Pflegende Angehörige im Fokus: „Mehr als ich kann – allein gelassen mit der Pflege“
Als Expertinnen dürfen wir begrüßen:
– Elisabeth Scharfenberg, oberfränkische Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin der Bundestagsfraktion für Pflegepolitik und Altenpolitik
sowie
– Christine Schmitt, Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation in Neunkirchen am Brand.
Die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Scharfenberg, Sprecherin für Pflege und Altenpolitik beschäftigt sich schon lange mit dem Thema häusliche Pflege und Betreuung. Frau Christine Schmitt, Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation in Neunkirchen am Brand weiß um die Nöte, die Grenzen, aber auch um die Herausforderung, die die Pflege eines nahen Angehörigen mit sich bringt.Im gemeinsamen Gespräch mit Ihnen wollen wir über Angebotsdefizite in unserer Region, notwendige Entlastungsmöglichkeiten und mögliche Lösungswege reden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse.
24Jul

„Vater des Erneuerbare-Energien-Gesetzes“ spricht in Neunkirchen über die Energiewende

Hans-Josef Fell, MdBAm kommenden Freitag um 20 Uhr spricht Hans-Josef Fell, MdB, Energiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Haus Jakobus zum Thema „Energiewende – unser Projekt bis 2030“ und stellt sich anschließend den Fragen des Publikums.

Diskutieren Sie vor Ort in Neunkirchen mit dem „Vater des Erneuerbare-Energien-Gesetzes“ über die Zukunft mit 100% Erneuerbaren!

Es ergeht herzliche Einladung.

16Jul

Neunkirchener Grüne zum Ergebnis des Bürgerentscheides von 14.Juli 2013

Für den Bürgerentscheid in Neunkirchen am Brand haben sich 45% der 6.110 Stimmberechtigten zur Urne begeben und direkte Demokratie ausgeübt – für einen Bürgerentscheid eine hohe Wahlbeteiligung und ein großer Erfolg, der alles andere als Politikverdrossenheit beweist. Seit Jahren verfolgen fünf Parteien in Neunkirchen, CSU, FWG, SPD, GDG und ÜWG, das Ziel einer möglichst schnellen Realisierung der Westumfahrung.

Diese müssen seit Sonntag mit dem Wahlergebnis zur Kenntnis nehmen, dass lediglich gut 26 % der Wählerinnen und Wähler Gemeindemittel zur Planung der WU befürworten, beinahe 19 % dagegen sind und 55 % das Thema offensichtlich nicht interessiert. Der Ortsverband Neunkirchen am Brand von Bündnis 90 / Die Grünen, der bisher nicht im Gemeinderat vertreten ist und die Ausgabe von Gemeindemitteln für die vage Möglichkeit einer Beschleunigung der WU ablehnt, freut sich ausdrücklich über das Abstimmungsergebnis, zeigt es doch, dass die Selbstverständlichkeit, mit der der Gemeinderat dieses Ziel verfolgt und dafür Gemeindemittel verausgabt, keineswegs gerechtfertigt ist.

Sollte es trotz der überall immer knapper werdenden Mittel bei gleichzeitig deutschlandweit zunehmend maroder Infrastrukturen tatsächlich einmal zum Bau der Westumfahrung kommen, werden enttäuschte Straßenanwohner feststellen, dass von der versprochenen Entlastung nicht viel zu spüren sein wird. Weder wird sich die viel beschworene Sicherheit der Kinder verbessert haben, noch wird die Friedhofstraße in neuem Glanz erstrahlen. Und die investierten 110.000 Euro sind ein für alle Mal weg, denn es handelt sich nicht um eine Vorfinanzierung.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
51 Datenbankanfragen in 0,103 Sekunden · Anmelden