Weiter zum Inhalt
08Jan

Grüne im Landkreis Forchheim starten mit Energie ins neue Jahr

Burg Feuerstein – Sonntag den 6. Januar ist nicht nur der traditionelle 3-Königstag, an dem die Kinder als Heilige drei Könige verkleidet, von Haus zu Haus ziehen und dieses segnen, sondern auch der traditionelle Klausurtag der Grünen des Landkreises Forchheim auf der Burg Feuerstein.


Mitte vorn mit der Sonnenblumen-Scheibe MdB Lisa Badum, mit den Europasternen MdL Tim Pargent.

Tim Pargent, MdL aus Bayreuth, berichtete von seinen ersten Monaten als neu gewählter Abgeordneter im Bayerischen Landtag und seinen Eindrücken: „Wir sind mit nun 38 Abgeordneten die zweitstärkste Fraktion und werden als Oppositionsführer mit einem klaren Konzept ganz anders wahrgenommen“. Auch wenn auf der Agenda von CSU und Freien Wähler ökologische Themen stünden, seien diese sofort vom Tisch, wenn sich in Bezug auf Straßenbau oder Wirtschaft Konflikte ergeben: „Gerade die CSU hat den Bezug zur Realität vieler Menschen in unserem Land verloren“, urteilte Pargent.  

Die Forchheimer Stadträtin Dr. Annette Prechtel (FGL) motivierte die TeilnehmerInnen für den kommenden Kommunalwahlkampf. „Die kommunalpolitischen Themen wie etwa Altenpflege, Bauleitplanung und Energieversorgung, Kindertagesstätten und Kultur, Schulen und Schwimmbäder bis hin zur Wasserversorgung betreffen die Menschen am unmittelbarsten“, unterstrich sie und betonte, dass „Global denken, lokal handeln“ für die Grünen keine Floskel sei. Vielmehr gelte es, lokal als Gemeinde- oder KreisrätInnen Verantwortung für das friedliche und menschliche Zusammenleben vor Ort und den Erhalt unserer Ressourcen zu übernehmen. 

Emmerich Huber, der seit fast zwei Jahren mit dem Pulse of Europa auf dem Forchheimer Marktplatz für ein friedliches, solidarisches und geeintes Europa eintritt, wies darauf hin, dass die Europawahl eine „Schicksalswahl“ sein wird. Europa nannte er ein grandioses Friedensprojekt, für das sich das Kämpfen lohne. „Wir haben globale Konzerne und globale Probleme wie den Klimawandel, die wir längst nicht mehr national lösen können!“ Er nannte die Grünen die wesentliche positive Kraft für Europa.

Lisa Badum, Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Kreisverbandes der Grünen gab nach einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr einen Ausblick auf das, was 2019 alles anstehen wird: Unter den inzwischen 75.000 Mitgliedern von Bündnis90/Die Grünen ist die Stimmung und der Zusammenhalt gut, konstatierte sie und rief die Forchheimer Grünen auf, ihre volle Kraft in die diesjährige Europawahl und die nächste Kommunalwahl zu stecken. Sie betonte außerdem die Wichtigkeit des anstehenden Volksbegehrens zum Artenschutz, bei dem vom 31. Januar bis 13. Februar die Listen in den Rathäusern ausliegen und möglichst viele Menschen unterschreiben sollen. Das Volksbegehren betreffe ein urgrünes Thema, „denn“ so sagte Sie, „es geht um unsere Natur, unser Leben und unsere Zukunft!“

Klar war allen TeilnehmerInnen der Klausur, was Kreis-Co-Sprecherin Barbara Poneleit so zusammenfaßte: „Wir haben ein äußerst forderndes und erfolgreiches Jahr hinter uns und wollen diese Erfolge nutzen, auf allen Ebenen mitzugestalten. Da werden wir uns nicht zurücklehnen und wollen auch in 2019 unsere Energie gemeinsam für unsere Ziele einsetzen.“

23Dez

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes und geruhsames Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2019!

Ihr Grüner Ortsverband Neunkirchen am Brand &
Ihre Grünen Gemeinderäte Bettina Wittmann & Holger Kotouc

24Okt

Bis zu 24,82 % der Neunkirchner/-innen stimmten bei der Landtags- und Bezirkstagswahl für GRÜN!

Bei der Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 am 14.10.2018 erreichten die Grünen und ihre Kandidaten in Neunkirchen am Brand und seinen Ortsteilen mit neue Rekordwerte von bis zu knapp 25 % ein herausragendes Ergebnis.

Bei der Landtagswahl stimmten bei den Zweitstimmen 21,45 % bzw. 1.069 Stimmen und bekam somit in Neunkirchen als einzige Partei neben der CSU eine vierstellige Anzahl an Zweitstimmen. Bei den Erststimmen konnte der Grüne Kandidat Emmerich Huber aus Forchheim auch gegen die bekannten Kandidaten Michael Hofmann (CSU) und Thorsten Glauber (FW) mit 18,75 % bzw. 939 Stimmen ein sehr gutes Ergebnis erzielen.

Bei der Bezirkstagswahl stimmten 20,11 % bzw. 996 Neunkirchner Wählerinnen und Wähler mit der Zweitstimme für GRÜN. Unser Neunkirchner Direktkandidat im Wahlkreis für die Bezirkstagsliste, Andrej Novak, konnte dieses hervorragende Zweitstimmenergebnis bei den Erststimmen mit 24,82 % bzw. mit der phänomenalen Unterstützung von 1.236 Stimmen noch einmal deutlich übertroffen werden.

Andrej Novak dazu: „Die fantastische Unterstützung aus meiner Heimatgemeinde Neunkirchen und den Ortsteilen hat mich ganz besonders gefreut und bedeutet mir viel. Allem Anschein nach hat die besonders hohe Unterstützung aus Neunkirchen auch dafür gesorgt, dass ich im Stimmkreis Forchheim mit 159 Stimmen Vorsprung vor dem Forchheimer Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (SPD) auf Platz 3 gelandet bin.“

Insgesamt lassen die Ergebnisse bei der Landtags- und Bezirkswahl 2018 die Neunkirchner Grünen sehr positiv in die Zukunft blicken. Bei allen unseren Wählerinnen und Wählern bedanken wir uns herzlich für ihr Vertrauen und nehmen das auch als Ansporn mit ins nächste Jahr und die anstehende Europawahl.

25Sep

Dank für starkes Ergebnis in und um Neunkirchen & Lisa Badum aus Forchheim im Bundestag

Liebe Wählerinnen und Wähler,

vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Und zwar genau genommen für in

Neunkirchen am Brand 11,17%

Dormitz 10,73%

Hetzles 9,73%

Kleinsendelbach 10,86%

Insgesamt konnten wir im Wahlkreis Bamberg/Forchheim in einem schwierigen Umfeld unser Ergebnis bei Erst- und Zweitstimmen im Vergleich zu 2013 je um ca. 1% verbessern!

Dafür nochmals herzlichen Dank!

In den nächsten Jahren werden unsere Bundestagsabgeordneten, darunter auch unsere Lisa Badum aus Forchheim, sich dafür einsetzen, Ihre Stimme für Klima, Umwelt, Europa und Soziales zur Geltung zu bringen!

29Jun

Energiewende auf dem Bierdeckel – Lisa Badum im Gespräch am 5. Juli 2017 in Neunkirchen

EnergiewendeBierdeckel_LisaBadum

 

Lisa Badum präsentiert: Die Energiewende auf dem Bierdeckel

der Grüne Ortsverband Neunkirchen am Brand freut sich darauf, am 5. Juli 2017 um 19 Uhr unsere aussichtsreiche Kandidatin zur Bundestagswahl Lisa Badum aus Forchheim im Pfarrgemeindehaus Kolping in Neunkirchen begrüßen und mit ihr über ihr Herzensthema Energiewende sprechen zu können.

Lisa erklärt ihr Anliegen so:

„Die Energiewende wieder zum Herzensprojekt der Menschen zu machen – das ist mein Ziel. Energiewende kann so einfach und verständlich sein, dass sie auf einen Bierdeckel passt. Technisch ist sie längst machbar – jetzt muss sie politisch entschieden werden! Darüber möchte ich mit Euch diskutieren! Ich freue mich sehr bei den Grünen in Neunkirchen zu Gast zu sein!“

Wir sind gespannt auf einen kurzweiligen Abend, an dem Lisa Badum unter anderem aufzeigt, dass die Energiewende gar nicht so kompliziert ist, wie Viele denken, dass sie uns Alle angeht und dass sie gleich vor unserer eigenen Haustür, hier in der Region um uns herum passiert. Und dass da noch viel mehr geht.

Dazu laden wir herzlich ein!

Lisa Badum ist Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis Bamberg/Forchheim und oberfränkische Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl. Die 33-jährige Politikwissenschaftlerin und Kreisrätin aus Forchheim arbeitet seit 2012 bei einem grünen Energieversorger für Bürgerenergie und die dezentrale Energiewende. Sie ist Mitglied im Vorstand von Bürgerenergie Bayern e.V.

22Jun

Grüner Abend am 27. Juni 2017 in Neunkirchen

Wir laden herzlich ein zum

Grünen Abend

am 27.06. ab 18:30 Uhr

im Gasthof zur Post (Gräfenberger Str. 2, Neunkirchen)

Ein Abend in lockerer Atmosphäre, zum Gespräch über aktuelle Themen oder auch einfach, um uns mal (wieder) zu treffen.

Bei schönem Wetter sind wir im Innenhof, bei Regen drinnen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Vorstand & Ihre Gemeinderäte Bettina Wittmann und Holger Kotouc

15Apr

Grüne Ostergrüße

Ihr Grüner Ortsverband Neunkirchen am Brand und unsere Gemeinderäte Bettina Wittmann und Holger Kotouc wünschen Ihnen und Ihren Familien ein

Frohes und gesegnetes Osterfest

Ostergruesse-mit-Kueken

viel Freude beim Osterspaziergang und natürlich bei der Eiersuche sowie allen Schülerinnen und Schülern noch schöne Osterferien!

19Dez

Weihnachten 2016 & Neujahrsgrüße 2017

gruene_weihnachts-u-neujahrsgruesse_2016_nk-version

01Nov

Gisela Sengl MdL spricht in Neunkirchen über Gute Lebensmittel für Alle

giselagescha%cc%88ft-683x1024Am Donnerstag, dem 10. November 2016 um 20.00 Uhr hält unsere

grüne Landtagsabgeordnete und Bio-Landwirtin

Gisela Sengl

im Gasthaus Bürgerstuben (Sudetenstr. 7, Neunkirchen) einen

Vortrag zum Thema
“Klasse statt Masse – gute Lebensmittel für alle”

mit anschließender Diskussion.

Ökolandbau ist für ALLE und ALLES gesünder als der konventionelle, agrarchemiebasierte Landbau. Gesünder für die Menschen, gesünder für die Nutztiere und gesünder für die Umwelt und damit wirklich gut für unsere Gesellschaft.

Denn es geht auch um die „soft skills“ von gutem gesundem Essen: Geschmack, Zufriedenheit, Glück, Wissen (wo kommt’s her, wie wird’s gemacht, was ist drin, wer lebt davon) und gutes Gewissen, Vielfalt, gemeinsames Kochen und Essen, Aufessen, weniger Abfall, ….

Wie ist es gerade überwiegend:
Tierhaltung, Bsp. Schwein
Wasserbelastung
Abhängigkeit von Abnehmern, Lebensmittelkonzernen, Banken
Bauernverbandsdominanz, Agrarlobby, Agrarchemie, Agrarindustrie
Export und internationaler Wettbewerb
Wie kann es auch sein:
erste Biometzgerei bei Tagwerk
NRW verzichtet auf das Kupieren bei Ferkeln
Minister Meyer will 2017 das Schnäbelkürzen in Niedersachsen gänzlich verbieten
Ökolandbau
Kooperationen mit Wasserverbänden gegen Ausgleichszahlungen
Regionalbewegung
Was kann getan werden um die positiven Ansätze/ Beispiele zu vervielfachen:
Bildung, Ausbildung, Forschung
Was kann die Politik dafür tun
was kann die Gesellschaft dafür tun

Es ergeht herzliche Einladung des Grünen Ortsverbandes Neunkirchen am Brand.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse.

03Jun

Uwe Kekeritz (MdB) spricht in Neunkirchen zum Thema Flüchtlinge

Webbanner_UweKekeritz_Fluchtursachen

 

 

 

 

Am 14.Juni 2016 wird der grüne Bundestagsabgeordnete Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik der Bundestagsfraktion zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Flüchtlingen helfen – Fluchtursachen bekämpfen“ nach Neunkirchen am Brand kommen.

Beginn des Vortrages ist um 19 Uhr im Kath. Pfarrzentrum Adolph Kolping, Gräfenberger Str. 2, 91077 Neunkirchen am Brand.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihr Kommen.

Die Vorstandschaft

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
62 Datenbankanfragen in 0,446 Sekunden · Anmelden